Herbst 2016,

der Vorstand tagt wieder …

Nach einer erholsamen Pause, die wir zum Kraft tanken und Ideen sammeln
genutzt haben möchten wir gemeinsam in das neue Jahr starten.
Wir halten Euch weiter auf dem Laufenden über Aktionen und Vorhaben.
Weitere Infos folgen in Kürze …
Ihr erreicht uns in der Zentrale im Schnitzelhaus Welfenstube
… Ruf 412 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 … es geht weiter.

 

 

 

: Karneval in Bad Bertrich :

Weiberdonnerstag, 4.2.2016

Rathausstürmung um 11:11 Uhr, anschl. Zug durch die Gemeinde

Restaurant Elfenmühle : ab 17:11 Uhr Altweiberparty mit Livemusik von Magics

Freitag, 5.2.2016

Gasthaus Zum Stern : 19:00 Uhr Maskenball 

Karnevalssamstag, 6.2.2016

Restaurant Elfenmühle : Große Karnevalsparty ab 18:11 Uhr
Besuch des Prinzenpaares und der Tanzgarde des KV Schaute mit Livemusik von Magics
 

Sonntag, 7.2.2016

Großer Kursaal : Kinderball : ab 15:11 Uhr 

Veilchendienstag, 10.2.2016 

Kennfus : Fastnachtsumzug : ab 14:11 Uhr anschließende Karnevalsparty in der Bürgerhalle

 

 

 

Am 20.09.2015 ist RADAKTIONSTAG in Bad Bertrich!

Am Sonntag, den 20.09. befindet sich in Bad Bertrich alles im Zeichen des Radfahrens. 

Ob E-Bike, Hollandrad oder Mountainbike – Bad Bertrich hat für alle etwas zu bieten.
Entspannung, Fitness, anspruchsvolle Trails & die dazugehörende Verpflegung.
Die Bertricher Betriebe verbinden durch Ihr Angebot den optimalen Mix von
Gesundheit, Fitness und Entspannung.

Die einzigartige Landschaft, die 32° naturwarme Glaubersalztherme und die kulinarische Vielfalt machen unseren kleinen Ort besonders!

HIGHLIGHTS: 

E-Bike-Truck  

Verkehrssicherheitsparcours für Radfahrer;

Schlossknacker können bei ABUS ihr Glück versuchen

  Infostand für Sportler mit Diabetes

Fahrradbörse

Der Rad-Aktionstag unter der Schirmherrschaft von Landrat Manfred Schnur beginnt um 10:30 Uhr mit der Begrüßung im Alleegarten und endet gegen 17:00 Uhr.

Zum Rad-Aktionstag sind alle Radfahrer und sportlich Aktiven aus Nah und Fern

herzlich nach Bad Bertrich eingeladen. 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  

!!! BACKWETTBWEWERB !!!

zum 2.Preußische Kaffeehaus-Nachmittag in Bad Bertrich 

Für den leckersten Kuchen, die imposanteste Torte oder das spritzigste Gebäck gibt es wieder attraktive Preise zu gewinnen.

Anmeldungen bitte bis spätestens 14.09.2015 bei der GesundLand Tourist Information Bad Bertrich unter der Tel.-Nr.: 02674 - 932 223

oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FUN for Bad Bertrich

unsere facebook Präsenz hat einen neuen Namen!!!
googelt uns doch mal unter: Fun for Bad Bertrich : )
oder direkt erreichbar unter: 
www.facebook.com/BGVBB

Happy Üßbach 2015 – Radwegeanbindung zur Mosel

Der Termin des Radaktionstages wurde in den September verschoben.
Weitere Infos hier und auf unserer Facebookseite: www.facebook.com/BGVBB

Am Wochenende ist wieder Trödelmarkt in Bad Bertrich!

 

Happy Üßbach 2015 – Radwegeanbindung zur Mosel

Liebe Freunde,
der Frühling steht vor der Tür und es gibt viel zu erledigen.

Wir unterstützen BGV-Mitglied und Ratsherrn Willi Bussmann bei der Unterschriftenaktion zu Gunsten des längst überfälligen Radwegs von Bad Bertrich zur Mosel nach Alf. Auch wir sind der Meinung, dass der Radwegeausbau Richtung Mosel zwingend erforderlich ist und ein gefahrlos befahrbarer und landschaftlich attraktiver Radweg unseren Ort interessanter für aktive Urlauber machen wird. 

Bitte unterstützt auch Ihr die `Happy Üßbach`-Aktion! Die Unterschriftenlisten liegen im Ort aus.

Wer nicht vor Ort ist kann unser Anliegen mit dieser Online Petition unterstützen. Jede Stimme zählt! Die gesammelten Unterschriften werden im Juni bei einem Fahrrad-Aktionstag öffentlich übergeben. Weitere Infos folgen …

zur Petition

 

 

Buchvorstellung und Lesung

am 12. März liest unser Ratsherr und BGV Mitglied Willi Bussmann aus Günter Eichbergs Memoiren.

um 20.00 Uhr im Castellum. Wir freuen uns auf einen amüsanten Abend mit gutem Wein und leckeren Flammkuchen bei Frau Conrad. Bier gibt es natürlich auch …

 

 

 


Alaaf und Helau – Bad Betrich dogääään

Der KV Schaute präsentiert den Bad Bertricher Karneval. Los gehts am Sonntag, den 08.02. mit Tänzen, Sketchen und Spielen auf dem Kinderball im großen Kursaal. Der Eintritt ist frei! Helau … und dogäään : )

 

Frohes neues Jahr! und viel Erfolg für 2015

Bürger- und Gewerbeverein Bad Bertrich e.V. informiert:

Liebe Bürger und Helfer des Hellen Herbst 2014.
Wir haben noch immer Kuchenbehälter und Platten die wir nicht zuordnen können von den Kuchenspenden des Hellen Herbst 2014. Bitte seid so nett und holt Eure fehlenden Behälter im Lederwarengeschäft Schenk-Schmitz ab!

Danke für Eure Mitarbeit!
Der Vorstand


Neujahrsempfang

Der gestrige Neujahrsempfang der Touristikagentur Bad Bertrich fand zum 6. Mal in Folge statt.

Eine prima Gelegenheit für alle Einheimischen einander zu treffen, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und sich über anstehende Veränderungen und Projekte in der Gemeinde zu informieren.

mehr Infos: 

 

6. Neujahrsempfang der Touristikagentur Bad Bertrich

05.01.2015

 

Als Redner waren anwesend: 

Frau Beatrix Lausen, Ortsbürgermeisterin Bad Bertrich,

Herr Fischer, Stellvertretung Herr Alfred Steigers Verbandsgemeinde Bürgermeister,

Christoph Lauxen, Pfarrgemeinderat St. Peter

Katharina Bersch, Geschäftsführerin Gesundland Vulkaneifel und Touristikagentur Bad Bertrich

 

entschuldigt: Herr Friedhelm Justen, Ortsvorstand Bad Bertrich-Kennfus

 

 

Beatrix Lauxen: 

Im letzten Jahr gab es 5 Geburten, davon 3 in Kennfus. 

Dr. Felix Schiche ist weiterhin der älteste Mitbürger mit 99 Jahren. 

3 Todesfälle erschütterten die Gemeinde im besonderen: Fritz Holec, Karl-Heinz Hettich und Walter Häcker.

Bad Bertrich nahm im vergangenen Jahr 3 Flüchtlinge auf. 

Sie leben und arbeiten bei der Gemeinde. Frau Lauxen appellierte an die Anwesenden die Menschen freundlich aufzunehmen auch wenn die Verständigung sich schwierig gestaltet. Sie erwähnte in dem Zusammenhang, dass die ländliche Infrastruktur Sprachkurse schwierig mache. Zu einem späteren Zeitpunkt wird Herr Fischer von der VG Ulmen, in Stellvertretung von Herrn Steimers, das Thema aufgreifen und darauf hinweisen, dass bedingt durch die momentane Weltsituation wir in Zukunft wieder mehr Flüchtlinge aus Kriegsgebieten aufnehmen werden. 

Im vergangenen Jahr wurden 3 Großprojekte der Stadtsanierung angestoßen. Die Umgestaltung des Parkplatz Ost, der Ausbau der Uferpromenade West und die dringend notwendige Sanierung des Kurfürstlichen Schlößchen. Die Planungsaufträge wurden vergeben, die Kosten ermittelt. Wahrscheinlich werden nicht alle Vorhaben umgesetzt werden können aufgrund der hohen Kosten.

Besonderes Gewicht erhält die Erneuerung des Schlößchens. Das Augenmerk liegt auf der Glaubersalztherme, die wieder in stand gesetzt und deren Ausschank an ihren ursprünglichen Platz zurückversetzt werden soll. 

Im Februar soll es eine Anwohner-Infoveranstaltung über die Sanierung des Brückenwegs geben. 

Thema Tunnelsanierung: Wegen der Problematik der Baumaßnahme und die daraus resultierende existenzbedrohende Situation für viele Betriebe in Bad Bertrich, wurde ein Planfeststellungsverfahren eingeleitet. Der Baubeginn wurde verschoben. Die Gemeinde hofft, die vom Gesetzgeber angeordnete, Baumaßnahme abwenden zu können, da die Tunnellänge nur wenige Meter über der vorgeschriebenen Grenze liegt und die Maßnahme über drei Jahre den Fremdenverkehr und die Lebensqualität im Ort erheblich beeinträchtigen würde.

Die Sanierung des Mühlengraben ist dringend. Die Gemeinde weiß aber noch nicht wie diese umgesetzt werden kann. Zunächst wird ein Wehr am Schwanenweiher erneuert. Es wird versucht werden den Weiher zu erhalten. 

 

Das Ehrenamt wurde geehrt.

Im Besonderen die Caritasfrauen in Kennfus; 

Familie Eichen mit dem Fotomuseum und der Errichtung der Krippe auf dem Postplatz; 

Rüdiger Mette mit seinem Engagement für Ehrenfriedhof, Bismarkturm und Klausenbrünnchen;

Klaus Hellhake und seinen Helfern bei der Bepflanzung des Felsens Einfahrt Ost;

Jörg Sausen und Arno Marshall

allen Vereinen ins Besondere: 

dem Jugenchor Kennfus;

dem Eifelverein

dem BGV besonders den Veranstaltern des Herbstmarktes Marie Moll und Familie Kälker;

Herrn Christoph Kälker für 10 Jahre Heller Herbst;

allen Anglern für die Säuberung des Üßbachs von Unrat;

Peter Lang

 

Herr Fischer sprach über die positiven Veränderungen, die die Städtebauförderung in Bad Bertrich bewirkt hat und über die Chance die die Zugehörigkeit zum Gesundland Vulkaneifel über jede einzelne Gemeinde zu bieten hat.

 

Die Verbandsgemeinde als Träger der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bertrich ruft die Bürger zur Unterstützung der ansässigen Feuerwehr auf. Insbesondere bei der Nachwuchsgewinnung sollen die Bertricher die Feuerwehr unterstützen. Das Feuerwehrhaus wird wahrscheinlich im Frühjahr bezugsfertig sein.

 

 

Als nächstes ergriff Christoph Lausen als Vertreter des Pfarrgemeinderats St. Peter das Wort und bat die Anwesenden um Unterstützung. Der Pfarrgemeinderat sucht dringend Mitglieder, die verschiedene Dienste in der Gemeinde übernehmen, da die Pfarrei sonst wahrscheinlich aufgegeben werden wird. Wer den Rat unterstützen möchte bitte bei Herrn Lauxen melden.

 

Katharina Bersch beginnt mit dem Wahlspruch des heutigen Abends: 

"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen." (Antoine de Saint-Exupéry)

 

Ein großes Thema im neuen Jahr wird die Umgestaltung der Wanderwege rund um Bad Bertrich sein, die bis Ostern abgeschlossen sein wird. Es wir nunmehr vier Hauptwanderwege geben, sie tragen die Titel: Kurschattensteig, Auf den Spuren der Moselbande, Ritter-Räuber-Römer und die bereits bestehende Georoute. Sie werden durch spannende Geschichten rund um ihre Themen getragen. Die Wege sind bereits vermessen und neu beschildert. Eine neu gestaltete Wanderkarte schließt das Projekt Wanderwege ab. 

 

Die Touristikagentur bietet seit diesem Jahr ein festes Wochenprogramm mit verschiedenen Veranstaltungen an. Auch jeder Bertricher ist herzlich eingeladen an dem Programm teilzunehmen. Gegen einen geringen einmaligen Betrag kann man zu den gleichen Konditionen wie Gästekarteninhaber mitmachen. 

 

Die "Kulinarische Restaurant Rundreise" wird in diesem Jahr wegen ihres Erfolgs fortgesetzt. Geplant sind die Zeiträume um Ostern und im 'Hellen Herbst'.

Frau Bersch hat sich beim BGV und seinen aktiven Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr bedankt und freut sich auf die kommenden Projekte. 

 

Die Benefiz-Veranstaltung "Der Weiße Ball", von Herrn Oliver Honga für die RZ-Kinderhilfsaktion HELFT UNS LEBENinitiiert, fand im letzten Jahr zum ersten Mal statt. Frau Bersch hofft auf ein Weiterführen in diesem Jahr und auf mehr Besucher. 

 

Insgesamt hat sich die Besucherzahl im Ort (gemessen von Januar bis September 2014) um ca. 5% im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Insgesamt kann man sagen das mehr Kurz-Urlauber nach Bad Bertrich kommen.

 

Das Unterkunftverzeichnis der Bertricher Betriebe ist in diesem Jahr im Gesundlandverzeichnis eingebettet. Die Vorteile sind eine breitere Streuung. So wird das Gesamtverzeichnis öfter angefragt als das Verzeichnis der einzelnen Orte.

 

Bad Bertrich feiert in diesem Jahr "200 Jahre Staatsbad Bad Bertrich". Die Ausstellungseröffnung wird am 16. April im Kurfürstlichen Schlößchen sein.

Bad Bertrich wird am Landes-Wettbewerb zur Entwicklung einer 'barrierefreien touristischen Modellregion' teilnehmen.

 

Mit Frau Susanne Prüser hat die Touristikagentur in diesem Jahr eine neue Teilzeitkraft zur Unterstützung bekommen.

bgv/ba

 

 


Neujahrsempfang

Am 05.01.2015 findet der alljährliche Neujahrsempfang in unserer Gemeinde statt.

Um 19. Uhr im Großen Kursaal in Bad Bertrich.

 

 

 

Joomla templates by a4joomla